Katja Heimann-Kiefer schreibt über Übersetzen, Sprache und Text, Lesen und Vorlesen und den ganzen Rest

Jahreszahlen korrekt: „2021“ oder doch „in 2021“?

Kiefheim klärt auf

Man hört und liest es nahezu täglich in den Medien: „in 2020 ist ein Sack Reis umgefallen“, „in 2021 ist ein Sack Weizen nass geworden“.

Trotzdem ist die Formulierung mit „in“ bei Jahresangaben im Deutschen falsch.

Was ist hier das Problem?

ein Kalender mit der Jahreszahl 2021Wir haben es hier mit einem Anglizismus zu tun, denn diese Formulierung stammt aus der englischen Sprache. Im Englischen muss man Jahreszahlen mit „in“ angeben: „In 2021 we had a cold spring.“

Was in der einen Sprache funktioniert, funktioniert jedoch längst noch nicht in einer anderen. Das Deutsche hat weiterhin seine eigenen Regeln, und da heißt es: „Wir hatten 2021 einen kalten Frühling.“

Wie geht es besser?

  • Im Deutschen nennen wir nur die Jahreszahl, ohne „in“: „2020 ist ein Sack Reis umgefallen.“
  • Ebenfalls richtig: „Im Jahr 2021 ist ein Sack Weizen nass geworden.“
    Besonders hilfreich ist der Zusatz „im Jahr“, wenn der Satz neben der Jahreszahl noch andere Zahlen enthält. Das kann unübersichtlich werden, wie folgendes Beispiel zeigt: „Die Zahl der Betroffenen stieg von 1567 2019 auf 1824 2020.“ Der Zusatz „im Jahr“ macht den Satz leichter verständlich: „Die Zahl der Betroffenen stieg von 1567 im Jahr 2019 auf 1824 im Jahr 2020.“

Mein Tipp: Wer Texte produziert und Inhalte aus englischen Quellen übernimmt, sollte besonders darauf achten, dass sich im fertigen Text keine Reste englischer Formulierungen mehr verstecken. Lesen Sie deshalb Ihren Text vor der Veröffentlichung noch einmal aufmerksam durch. Für noch mehr Sicherheit können Sie natürlich auch ein professionelles Lektorat buchen oder eine qualifizierte Übersetzerin beauftragen.

Ein interessantes Fundstück

Textbeispiel mit verschiedenen Angaben der Jahreszahl: „im Jahr“, nur die Jahreszahl und „in“Dem DGB ist es in diesem Artikel gelungen, bei den Jahreszahlen drei verschiedene Formulierungsvarianten zu verwenden.

Sie wissen jetzt: Nur die beiden grün markierten Varianten sind richtig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.